Start Unterelbe plant und disponiert mit IVU.rail in der Cloud

Von Hamburg bis Cuxhaven: Pünktlich zum Fahrplanwechsel übernahm die Verkehrsgesellschaft Start Unterelbe mbH, ein Tochterunternehmen der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH, den RE5 in Niedersachsen und Hamburg. Dabei plant und disponiert das Unternehmen alle Fahrzeuge und Mitarbeiter mit IVU.rail vom Berliner IT-Spezialisten IVU TrafficTechnologies. Die gesamte Systemeinführung dauerte weniger als drei Monate.

 

Das Tochterunternehmen der DB Regio AG hat seine erste Strecke in der Region Unterelbe im Dezember übernommen und etabliert sich damit als junger und innovativer neuer Anbieter im regionalen Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Das Unternehmen führt auf der Strecke täglich über 40 Zugfahrten durch und beschäftigt rund 70 Mitarbeiter.

IVU.rail ermöglicht es Start, sowohl Fahrzeuge als auch Mitarbeiter in einem Cloud-basierten System zu planen und zu disponieren. Die Planer profitieren dabei von zahlreichen Funktionen und Automatisierungen, die für einfache Planungsprozesse und optimale Umlauf- und Dienstpläne sorgen. Dank des standardisierten Einführungsprozesses IVU.xpress konnte Start das gesamte System bereits nach nur drei Monaten in Betrieb nehmen.

„Trotz des eng getakteten Zeitplans hat die Einführung von IVU.rail perfekt geklappt. Zum Betriebsstart war das gesamte System einsatzbereit – und auch die Mitarbeiter geschult“, sagt Hans-Joachim Paul, Projektleiter Start Unterelbe. „Mit IVU.rail haben wir die passende Lösung für uns, die dank der IVU.cloud ganz einfach mit uns mitwächst.“

Im Rahmen der IVU.cloud übernimmt die IVU das gesamte Hosting sowie die technische Betriebsführung von IVU.rail. Start kann dadurch auf eigene IT-Infrastruktur verzichten und das System je nach Bedarf flexibel skalieren. Als zertifizierter „AWS Advanced Technology Partner“ nutzt IVU für das Hosting die Amazon Web Services.

„IVU.rail ermöglicht Start einen integrierten und effizienten Workflow. Dies unterstreicht, dass unsere Standardlösung sowohl für große Staatsbahnen als auch für kleinere Kunden hervorragend geeignet ist“, erklärt Christian Teschner, Vertriebsleiter Rail bei IVU.

Diese Pressemitteilung wurde im Original von der IVU Traffic Technologies AG veröffentlicht. Weitere Informationen finden Sie hier.