März 2022 | Express-Einführung von IVU.rail bei der Start Niedersachsen Mitte

Berlin/Hannover, 09. März 2022

Komplette Systemeinführung in nur sechs Monaten – die Regionalverkehre Start Deutschland GmbH (kurz start) plant und disponiert für das Netz Niedersachsen Mitte das gesamte Personal und alle Züge mit der integrierten Standardsoftware IVU.rail von IVU Traffic Technologies. Das Eisenbahnverkehrs­unternehmen profitiert so von einem durchgängig digitalen Workflow von der Fahr- und Dienstplanung bis zum Fahrzeug- und Personaleinsatz.

Seit 2018 verbindet start als junges und innovatives Tochterunternehmen der DB Regio AG die Menschen zwischen Hamburg und Cuxhaven im Netz Unterelbe. Zum 12. Dezember 2021 nahm das Verkehrsunternehmen zusätzlich das Netz Niedersachsen Mitte mit vier Linien zwischen den Städten Bremen, Uelzen, Hamburg, Hannover, Bünde, Hildesheim und Bodenburg in Betrieb. Wie bereits die Start Unterelbe setzt auch die Start Niedersachsen Mitte dafür auf IVU.rail.

start kann so in nur einem System Fahrpläne und Dienste erstellen, Umläufe planen sowie die Fahrzeuge und das Personal einsetzen. Dadurch lassen sich beispielsweise effiziente Dienste unter Berücksichtigung von Tarifverträgen planen, flexibel auf Personalausfälle reagieren oder Lohnabrechnungen vornehmen. Gleichzeitig zeigt IVU.rail alle Informa­tionen zur aktuellen Betriebssituation an und ist nahtlos mit dem von der Start Niedersachsen Mitte genutzten Werkstattmanagementsystem von ZEDAS verknüpft, das die notwendigen Instandhaltungen der Fahrzeuge plant. So haben die Disponenten stets alle verfügbaren Züge im Blick und können sie einfach und effizient auf die Schiene bringen.

„Da wir die IVU.cloud bereits seit 2018 in der Start Unterelbe nutzen, ließ sich IVU.rail sehr schnell für den Betrieb des Netzes Niedersachsen Mitte implementieren“, sagt Alexander Falkenmeier, Geschäftsführer bei start. „Dass wir das System pünktlich zu Betriebsbeginn nach nur sechs Monaten produktiv in Betrieb nehmen konnten, ist keine Selbstverständlichkeit und spricht für die Leistungsfähigkeit der IVU.suite.“

start ist ein wachsendes, junges Unternehmen mit vielen frischen Ideen für den Regionalverkehr in Deutschland“, sagt Oliver Grzegorski, Geschäftsbereichsleiter Rail bei IVU Traffic Technologies. „Wir sind stolz darauf, start von Anfang an mit unserer Standardsoftware dabei zu unterstützen, den Schienenverkehr in Deutschland weiter zu modernisieren und noch nachhaltiger zu gestalten.“

IVU Traffic Technologies sorgt seit über 45 Jahren mit mehr als 700 Ingenieurinnen und Ingenieuren für einen effizienten und umweltfreundlichen Öffentlichen Verkehr. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite bilden alle Prozesse von Bus- und Bahnunternehmen ab: von der Planung und Disposition über die Betriebssteuerung, das Ticketing und die Fahrgastinformation bis hin zur Abrechnung von Verkehrsverträgen. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden führen wir anspruchsvolle IT-Projekte zum Erfolg und sorgen so für zuverlässige Mobilität in den Metropolen der Welt.

IVU. SYSTEME FÜR LEBENDIGE STÄDTE.

>> Download der Pressemitteilung als PDF