start. So geht moderner SPNV.
start. So geht moderner SPNV.

Datenschutz

Eine Nutzung unserer Internetseiten ist grundsätzlich ohne Angabe persönlicher Daten möglich. Mit diesem Hinweis informieren wir darüber, welche Daten wir von erheben, wie wir sie nutzen und wie der Datennutzung widersprochen werden kann.

Wer ist verantwortlich für die Datenerhebung und -verarbeitung?
Die Regionalverkehre Start Deutschland GmbH erhebt und verarbeitet die Daten als Verantwortliche. Fragen oder Anregungen können wie folgt adressiert werden:

Regionalverkehre Start Deutschland GmbH
Europa-Allee 70-76
60486 Frankfurt a. M.
T: (069) 9 99 99 36 40
F: (069) 9 99 99 36 69
E-Mail: info@startgmbh.com

Die bestellte Datenschutzbeauftragte der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH ist Frau Dr. Marein Müller. Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz können per E-Mail an datenschutz@startgmbh.com gesendet werden.

Welche Daten erheben wir und wie und warum verarbeiten wir die Daten?
Beim Besuch dieser Webseite werden bestimmte gerätebezogene Daten automatisch erhoben und verarbeitet. Hierbei handelt es sich um die beim Besuch einer Website typischerweise anfallenden sogenannten Server-Log-Files. Folgende Daten werden in der Regel dabei an uns übermittelt:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung
  • Zugriffstatus/HTTP- Statuscode
  • Übertragene Datenmenge
  • Website (von der die Anforderung kommt)
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware

Die Nutzung dieser Webseite ohne Verarbeitung dieser Daten ist technisch nicht möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wird mit uns in Kontakt getreten, verarbeiten wir die uns mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung der Korrespondenz. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung von Ihnen einholen, dient diese nach Artikel 6 Absatz 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, ist der Vertrag nach Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO die Rechtsgrundlage. Artikel 6 Absatz 1 lit. b DSGVO gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa in Fällen von Anfragen zu unseren Produkten oder Leistungen oder bei Bewerbungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung, durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Wir sind zudem daran interessiert, die Kundenbeziehungen zu pflegen und unseren Kund:innen Informationen und Angebote zukommen zu lassen, von denen wir glauben, dass sie zu deren Interessen passen. Deshalb verarbeiten wir auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (auch mit Hilfe von Dienstleistern) Daten, um Informationen und Angebote zuzusenden. Wir verwenden Kontaktdaten (Name, Vorname, Postanschrift) für Werbung per Post und für Marktforschung, sofern einer solchen
Verwendung nicht widersprochen wurde. Ebenso kann auch die E-Mail-Adresse, die wir aus einer Geschäftsbeziehung erhalten haben, zur werblichen Ansprache verwendet werden.

Dieser werblichen Verwendung von persönlichen Daten kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprochen werden. Der Widerspruch kann zum Beispiel per E-Mail an info@startgmbh.com, gerichtet werden (Werbewiderspruch).

Im Rahmen von Gewinnspielen werden Daten zu deren Abwicklung erhoben. Die Einzelheiten hierzu, wie z.B. welche Daten zu welchem Zweck erhoben werden, sind in den Datenschutzhinweisen und Teilnahmebedingungen des jeweiligen Gewinnspiels zu finden. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Melden sich Nutzer:innen zu einem Newsletter von uns an, wird die E-Mail-Adresse als Pflichtangabe erhoben. Sie kann in diesem Fall von uns für werbliche Zwecke genutzt werden.

Bei der Anmeldung zum Newsletter speichern wir die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse, die zum Zeitpunkt der Anmeldung verwendeten Computersystems sowie das Datum und die Uhrzeit der Anmeldung. Die Erhebung dieser Daten ist erforderlich, um den (möglichen) Missbrauch der E-Mail-Adresse einer betroffenen Person zu einem späteren Zeitpunkt nachvollziehen zu können und dient deshalb unserer rechtlichen Absicherung. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Eine Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit per E-Mail oder durch Klicken des Abmelde-Link im Newsletter möglich.

Wie lange werden die Daten gespeichert?
Wir speichern die Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden  (bspw. im Rahmen eines Vertragsverhältnisses), erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist.

So speichern wir im Rahmen eines Vertragsverhältnisses Ihre Daten mindestens bis zur vollständigen Beendigung des Vertrages. Anschließend werden die Daten für die Dauer der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen aufbewahrt.

Welche Rechte haben Nutzer:innen?
Es kann Auskunft darüber verlangt werden, welche Daten gespeichert sind.

Es können Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Bearbeitung (Sperrung) der personenbezogenen Daten verlangt werden, solange dies gesetzlich zulässig und im Rahmen eines bestehenden Vertragsverhältnisses möglich ist.

Es besteht das Recht, Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für die Regionalverkehre Start Deutschland GmbH zuständige Aufsichtsbehörde ist: Der Hessische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit.

Es besteht das Recht auf Übertragbarkeit derjenigen Daten, die uns auf der Basis einer Einwilligung oder eines Vertrages bereitgestellt wurden (Datenübertragbarkeit).

Wenn uns eine Einwilligung zur Datenverarbeitung erteilt wurde, kann diese jederzeit auf demselben Wege widerrufen werden, auf dem sie erteilt wurde. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Der Datenverarbeitung kann aus Gründen, die sich aus einer besonderen persönlichen Situation ergeben, widersprochen werden, wenn die Datenverarbeitung aufgrund unserer berechtigten Interessen erfolgt oder für die Wahrnehmung einer öffentlichen Aufgabe erforderlich ist.

Nutzer: innen können der werblichen Ansprache jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen (Werbewiderspruch).

Für die Ausübung der persönlichen Rechte reicht ein Schreiben auf dem Postweg an:
Regionalverkehre Start Deutschland GmbH
Europa-Allee 70-76, 60486 Frankfurt a. M.
oder per E-Mail an info@startgmbh.com.

Werden Daten weitergegeben?
Für die Vertragsabwicklung ist in der Regel die Einschaltung weisungsabhängiger Auftragsverarbeiter erforderlich, wie z. B. von Rechenzentrumsbetreibern, Druck- oder Versanddienstleistern oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng verpflichtet. Die Dienstleister arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sichergestellt wird. Die Einbindung von Dienstleistern ist z.B. im Rahmen der Verwaltung und Wartung von IT-Systemen erforderlich.

Eine Übermittlung persönlicher Daten erfolgt im Übrigen nur, wenn uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt wurde oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung.

Eine Weitergabe von Daten kann beispielsweise in folgenden Konstellationen erforderlich sein:

  • Zur telefonischen Kundenbetreuung schalten wir regelmäßig ein Callcenter ein.
  • Bonitätsprüfung durch einen Dienstleister bei der Abwicklung von Zahlungen.
  • Im Falle von Zahlungsunregelmäßigkeiten / Zahlungsausfall können Forderungsdaten an ein Inkassounternehmen weitergegeben werden.

Für die Erbringung von Vertriebsdienstleistungen (z.B. Verkauf von Fahrkarten, Fahrgelderstattung, Zahlungsabwicklung in Zusammenhang mit Vertriebsdienstleistungen) wird die DB Vertrieb GmbH im Rahmen eines Vertrags nach Art. 26 DSGVO (Gemeinsam für die Verarbeitung Verantwortliche) tätig. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie auf der Webseite der DB Vertrieb GmbH: https://www.db-fahrpreisnacherhebung.de

Einsatz von Cookies
Cookies sind kleine Textdateien, in denen personenbezogene Daten gespeichert werden können. Wir unterscheiden zwischen Cookies, die für die technischen Funktionen der Webseite zwingend erforderlich sind und optionalen Cookies.
Die Nutzung von www.startgmbh.com, www.start-NI-mitte.de, www.start-unterelbe.de, www.start-mitteldeutschland.de, www.start-klar.net und www.erlebe-start.de ist generell ohne Cookies, die nicht technischen Zwecken dienen, möglich. Im Browser kann die Nachverfolgbarkeit durch Cookies verhindert (Do-not-track, Tracking-Protection-List) bzw. das Speichern von Drittanbietercookies untersagt werden.

Außerdem empfehlen wir eine regelmäßige Kontrolle und Löschung der gespeicherten Cookies vorzunehmen, sofern diese nicht ausdrücklich gewünscht sind. Achtung: Bei Löschung aller Cookies werden auch etwaige gesetzte Widerspruchscookies (Opt-Out-Cookies) gelöscht, sodass etwa erklärte Widersprüche erneut erklärt werden müssen.

Matomo
Zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseiten verwenden wir auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO das Webanalysetool „Matomo“. Matomo erstellt Nutzungsprofile auf Grundlage von Pseudonymen. Cookies werden explizit nicht gesetzt.

Es besteht die Möglichkeit zu verhindern, dass von nutzerseitig getätigte Aktionen analysiert und verknüpft werden.

Weitere Informationen zu den Nutzungsbedingungen von Matomo und den datenschutzrechtlichen Regelungen sind hier zu finden: https://matomo.org/privacy/

Soziale Medien

Die Regionalverkehre Start Deutschland GmbH ist in verschiedenen sozialen Medien mit einem eigenen Auftritt vertreten. Hierdurch möchten wir ein breites, multimediales Angebot zur Verfügung stellen und uns mit den Nutzer:innen zu für sie wichtigen Themen austauschen. Neben dem jeweiligen Anbieter eines sozialen Netzwerkes erheben und verarbeiten auch wir auf Fanseiten personenbezogene Nutzerdaten. Mit diesem Hinweis informieren wir auch darüber, welche Daten wir auf unseren Auftritten in den sozialen Medien jeweils erheben, wie wir sie nutzen und wie der Datennutzung widersprochen werden kann. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien können dem jeweiligen, im Folgenden näher aufgeführten Angebot, entnommen werden. Die von uns betriebenen und im Folgenden näher ausgeführten Aktivitäten in sozialen Medien werden auf Grundlage einer Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO durchgeführt.

Facebook
Auf den Facebook-Seiten der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH sind Tipps und Informationen rund um das Reisen zu finden.

Beim Besuch unserer Seiten erhebt, speichert und verarbeitet die Meta Platforms Ireland Limited., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland, personenbezogene Daten gemäß ihrer Datenschutzrichtlinie. Die Datenschutzrichtlinie ist hier zu finden: https://www.facebook.com/privacy/policy

Durch uns findet eine Datenverarbeitung darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang statt:
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir den Statistikdienst Facebook Insights. Dieser Dienst erfasst Nutzer:innen-Aktivitäten auf unserer Seite und stellt sie uns in anonymisierten Statistiken zur Verfügung. Hierdurch erhalten wir Erkenntnisse u.a. über die Aktivität unserer Fanseitenbesucher, die Aufrufe unserer Seite, die Reichweite von Beiträgen, Aufrufe und durchschnittliche Dauer von Videowiedergaben, Informationen, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher stammen sowie Statistiken über die Geschlechterverhältnisse unserer Besucher.

Rückschlüsse auf einzelne User sowie Zugriffe auf einzelne Userprofile durch den Administrator sind nicht möglich.

Nähere Informationen zu Facebook Insights sind hier zu finden: www.facebook.com/legal/terms/information_about_page_insights_data

Bezüglich der Verarbeitung der Insights-Daten besteht zwischen Facebook und uns eine gemeinsame Verantwortlichkeit. Details hierzu sind in der Vereinbarung zur gemeinsamen Verantwortung (Joint Controller Addendum) geregelt, die hier zu finden ist: www.facebook.com/legal/terms/page_controller_addendum

Betroffenen stellt Facebook Ireland das Wesentliche der Seiten-Insights-Ergänzung zur Verfügung.

Darüber hinaus speichern wir Usernamen und Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen innerhalb der Verjährungsfrist nachgehalten.

Wir speichern und verarbeiten daneben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten mit Ausnahme von Gewinnspielen.  Bei Gewinnspielen werden die Gewinner öffentlich mit ihrem Usernamen gekennzeichnet und gebeten, sich innerhalb einer Frist von 14 Tagen per E-Mail zu melden. Die Gewinner müssen ihre Klarnamen und Anschrift zusenden, damit die Gewinne versendet werden können. Diese Daten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Gewinnspiels verarbeitet. Für Gewinnspiele gelten die jeweiligen Teilnahmebedingungen. Die E-Mails mit den Anschriften werden grundsätzlich nach 30 Tagen gelöscht, solange sie nicht darüber hinaus benötigt werden für die Gewinnbenachrichtigung.

Instagram
Auf dem Instagram-Kanälen der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH lassen wir hinter die Kulissen eines Eisenbahnverkehrsunternehmen blicken, verraten Tipps und Tricks rund ums Bahnfahren und geben Inspiration zu möglichen Ausflugszielen. Außerdem können Kommentare hinterlassen und Fragen gestellt werden.
Beim Besuch unserer Kanäle, werden personenbezogenen Daten durch die Meta Platforms Ireland Limited., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland, als Anbieter von Instagram entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Instagram gespeichert und verarbeitet. Die Datenschutzrichtlinie ist hier zu finden: https://privacycenter.instagram.com/policy

Durch uns findet eine Datenverarbeitung darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang statt:
Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir den Statistikdienst Instagram Insights. Dieser Dienst erfasst Nutzer:innen-Aktivitäten auf unserer Seite und stellt sie uns in anonymisierten Statistiken zur Verfügung. Hierdurch erhalten wir Erkenntnisse u.a. über die Interaktionen unserer Fanseitenbesucher, die Aufrufe unserer Seite, die Reichweite von Beiträgen, Informationen über die Aktivität unserer Abonnenten sowie Informationen, aus welchen Ländern und Städten unsere Besucher stammen sowie Statistiken über die Geschlechterverhältnisse unserer Besucher. Rückschlüsse auf einzelne User sowie Zugriffe auf einzelne Userprofile durch den Administrator sind nicht möglich.

Darüber hinaus speichern wir Usernamen und Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen innerhalb der Verjährungsfrist nachgehalten.

Wir speichern und verarbeiten daneben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten mit Ausnahme von Gewinnspielen.  Bei Gewinnspielen werden die Gewinner öffentlich mit ihrem Usernamen gekennzeichnet und gebeten, sich innerhalb einer Frist von 14 Tagen per E-Mail zu melden. Die Gewinner müssen ihre Klarnamen und Anschrift zusenden, damit die Gewinne versendet werden können. Diese Daten werden von uns ausschließlich zum Zwecke der Abwicklung des Gewinnspiels verarbeitet. Für Gewinnspiele gelten die jeweiligen Teilnahmebedingungen. Die E-Mails mit den Anschriften werden grundsätzlich nach 30 Tagen gelöscht, solange sie nicht darüber hinaus benötigt werden für die Gewinnbenachrichtigung.

Wir fragen User, nachdem wir sie öffentlich und unverbindlich angefragt haben, öffentlich um Erlaubnis, ob wir ihre Bilder auf dem Instagram Kanal Deutsche Bahn Konzern reposten dürfen. Die Einwilligungserklärung wird von uns per Screenshot und das Bild als Datei mit Angabe des Nutzers gespeichert. Die Fotos und die Einwilligungserklärung werden so lange gespeichert, wie das Foto auf dem Kanal gepostet wird oder bis die Einwilligung widerrufen wird. Das repostete Foto wird aus technischen Gründen auf dem Server von Instagram [Facebook Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, D2 Dublin, Ireland] gespeichert. Ein Widerruf ist jederzeit möglich (näheres dazu siehe unten). Im Falle des Widerrufs werden das Bild und die Angabe des Nutzers unverzüglich gelöscht.

Twitter
Die Twitter-Kanäle der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH dienen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zu allen Themen unserer Netze, vorrangig jedoch zur Kommunikation von Verspätungsmeldungen.

Beim Besuch unserer Kanäle, speichert und verarbeitet die Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Fransisco, CA 94103, USA als Betreiber von Twitter personenbezogene Daten in dem in der Datenschutzrichtlinie beschriebenen Umfang. Die Datenschutzrichtlinie ist hier zu finden: https://twitter.com/de/privacy  Wir speichern und verarbeiten daneben grundsätzlich keine personenbezogenen Daten. Nur für den Fall, dass Nutzer:innen uns eine Direktnachricht zukommen lassen, findet eine Speicherung des Usernamens statt.

Zudem speichern wir Usernamen und Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen innerhalb der Verjährungsfrist nachgehalten.

YouTube
Die YouTube-Kanäle der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH ermöglicht, Bewegtbildbeiträge in einem Umfeld mit individuellem Corporate Design abzubilden.  Die Filme sind auf die Zielgruppe abgestimmt und berichten über Aktuelles, erklären komplexe Zusammenhänge und tragen dazu bei, die Vielfalt darzustellen. Auch auf YouTube beantworten wir die Fragen und Kommentare der Nutzer.

Beim Besuch unserer Kanäle speichert und verarbeitet Google LLC („Google“), Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA als Betreiber von YouTube personenbezogene Daten entsprechend der Datenschutzrichtlinie von Google. Die Datenschutzrichtlinie von YouTube sind hier zu finden: https://policies.google.com/privacy

Durch uns findet eine Datenverarbeitung darüber hinaus nur in sehr begrenztem Umfang statt: Im Falle eines Verstoßes gegen die Netiquette speichern wir Usernamen und diejenigen Kommentare, die wegen Verstoßes gegen die Netiquette gelöscht werden. Diese werden nur zum ggf. erforderlichen Nachweis bei rechtlichen Auseinandersetzungen innerhalb der Verjährungsfrist nachgehalten.

Wir binden auf unseren Webseiten Inhalte von YouTube ein. In der Grundeinstellung ist dieser Dienst bei uns inaktiv, kann aber nutzerseitig aktiviert werden. Mit Anklicken des Links zum Abspielen des Videos wird eine Verbindung mit YouTube hergestellt und der externe Inhalt angezeigt. Hierbei setzt Google als Betreiber von YouTube Cookies und Pixel-Tags zur Personalisierung von Werbung und Suchergebnissen. Für diese Datenverarbeitung ist ausschließlich Google als Betreiber von YouTube verantwortlich. Welche Daten hierbei verarbeitet werden, entzieht sich unserer Kenntnis und Einflussnahme. Die Gesellschaft, die den Dienst im Europäischen Wirtschaftsraum und in der Schweiz zur Verfügung stellt, ist Google Ireland Limited, eine nach irischem Recht eingetragene und betriebene Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google sind hier zu finden: https://policies.google.com/privacy

Wurde die Checkbox aktiviert, merken wir uns diese Entscheidung und zeigen zukünftige Videos an, ohne dass das Angebot von YouTube erst erneut aktiviert werden muss. Hierfür setzen wir ein sog. Session Cookie. Eine Datenübertragung an Google als Betreiber von YouTube findet durch uns nicht statt.

TikTok
Die TikTok Kanäle der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH ermöglicht, Bewegtbildbeiträge in einem Umfeld mit individuellem Corporate Design abzubilden. Die Filme sind auf die Zielgruppe abgestimmt und berichten über Aktuelles, erklären komplexe Zusammenhänge und tragen dazu bei, die Vielfalt darzustellen.

Bei einem Besuch unserer Kanäle, erhebt, speichert und verarbeitet die TikTok Technology Limited, 10 Earlsfort Terrace, Dublin, D02 T380, Irland, personenbezogenen Daten gemäß ihrer Datenschutzrichtlinie. Die Datenschutzrichtlinie ist hier zu finden: https://www.tiktok.com/legal/page/eea/privacy-policy

Zudem spielen die Regionalverkehre Start Deutschland GmbH auf TikTok Werbung aus. Wir erhalten hierbei aggregierte Statistiken zur Werbeausspielung von TikTok. Für die damit verbundene Ansteuerung von Zielgruppen über den Ad Manager von TikTok ist auf Grundlage der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs davon auszugehen, dass eine gemeinsame Verantwortlichkeit zwischen dem jeweiligen werbetreibenden Unternehmen und TikTok in Bezug auf die mit der Werbeausspielung verbundene Datenerhebung und -auswertung durch TikTok vorliegt. Mit TikTok ist diesbezüglich ein Joint-Control-Vertrag gemäß Art. 26 Abs. 2 DSGVO abgeschlossen, der die Details zur gemeinsamen Verantwortlichkeit regelt (vgl. Jurisdiction Specific Terms, vom 2 September 2022, https://ads.tiktok.com/i18n/official/policy/jurisdiction-specific-terms, Part B 1, Ziffer 3 und 4). Nutzer:innen von TikTok können hier steuern, inwieweit sie personalisierte Werbung auf TikTok erhalten.

Rechte von Nutzer:innen auf sozialen Netzwerken:
Wir weisen darauf hin, dass bei der Datenverarbeitung durch Facebook, Instagram, Twitter, Youtube Snapchat, Foursquare und TikTok Daten der Nutzer außerhalb des Raumes der Europäischen Union verarbeitet werden können. Hierdurch können sich für die Nutzer Risiken ergeben, weil so z.B. die Durchsetzung der Rechte der Nutzer erschwert werden könnte. Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Facebook, Instagram, Twitter, Youtube Snapchat, Foursquare und TikTok.

Durch uns findet eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation nicht statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören die EU-Standardvertragsklauseln sowie ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

Hinsichtlich der Datenverarbeitung auf sozialen Netzwerken empfehlen wir, sich bei Auskunftsanfragen oder anderen Fragen zu Nutzer:innenrechten wie z.B. bei einer Löschungsanfrage direkt an das jeweilige soziale Netzwerk zu wenden, da nur das den vollständigen Zugriff auf Benutzerdaten hat. Wenn die hier beschriebenen Datenverarbeitungen zukünftig nicht mehr gewünscht ist, kann durch Nutzung der Funktionen „Diese Seite gefällt mir nicht mehr“ und/oder „Diese Seite nicht mehr abonnieren“ die Verbindung eines Benutzer:innen-Profils zu unserer Seite aufgehoben werden.

Bezüglich der Verarbeitung von personenbezogenen Daten über den von Facebook angebotenen Dienst „Insights“ hat Facebook die primäre Verantwortung übernommen. Dies betrifft die Verarbeitung von Insights-Daten und die Umsetzung der Betroffenenrechte. Bezüglich sämtlicher Pflichten aus der DSGVO im Hinblick auf die Verarbeitung von Insights-Daten können Nutzer:innen sich direkt an Facebook wenden. Diesbezüglichen bei uns eingehenden Anfragen leiten wir an Facebook weiter.

Was passiert bei Links zu externen Seiten?
Wird ein Link auf eine externe Seite angeklickt, gelangt man außerhalb der Seiten der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH. Die Regionalverkehre Start Deutschland GmbH ist nicht verantwortlich für den Inhalt, die Dienste oder Produkte, die auf der verlinkten Webseite angeboten werden. Auch nicht für den Datenschutz und die technische Sicherheit auf der verlinkten Webseite.

Einsatz von Videoüberwachung in unseren Fahrzeugen
In einigen Fahrzeugen kommt eine Videoüberwachung zum Einsatz. Dies ist in den Wagen entsprechend kenntlich gemacht.

Zwecke der Videotechnik sind:

  • Wahrnehmung des Hausrechts
  • Schutz von Leben, Gesundheit und Freiheit von Beschäftigten und Kunden
  • Aufklärung und Prävention von Straftaten
  • Verfolgung von Straftaten
  • Beweissicherung im Ereignisfall
  • Eigentums- und Besitzschutz
  • Automatische Fahrgastzählung
  • Selbstabfertigung durch Triebfahrzeugführer
  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

Berechtigte Interessen sind die Aufklärung und Verhinderung von Straftaten sowie der Schutz von Leben, Gesundheit und Freiheit von Beschäftigten und Kunden, sowie die Beweissicherung im Ereignisfall.

Videodaten werden anlassbezogen an Ermittlungsbehörden, insbesondere an die Landes- und Bundespolizei weitergegeben. In besonderen Einzelfällen erfolgt eine Weitergabe an das Eisenbahnbundesamt.

Die Speicherdauer variiert abhängig von betrieblichen Abläufen und verkehrsvertraglichen Vorgaben zwischen 48 und 72 Stunden. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten automatisiert gelöscht. 

Fahrkartenkontrolle bei elektronischen Fahrscheinen (eTicket)
Über mobile oder stationäre Kontrollgeräte werden die in der Chipkarte gespeicherten Daten ausgelesen und die elektronische Fahrkarte sowie deren zeitliche und räumliche Gültigkeit automatisiert geprüft. Angezeigt wird nur das Prüfergebnis (Fahrkarte gültig oder ungültig in Bezug auf den zeitlichen und räumlichen Geltungsbereich). Zusätzlich wird bei persönlichen Fahrkarten je nach Verbund der vollständige oder maskierte Name, ggf. das Geburtsdatum oder Geburtsjahr und das Geschlecht des Fahrkarteninhabers am Kontrollgerät angezeigt. Die aus der Chipkarte vom Kontrollgerät ausgelesenen Daten werden nur zum Zweck der Kontrolle auf dem Gerät zwischengespeichert und direkt nach Abschluss der Kontrolle vom Kontrollgerät automatisch gelöscht.

Fahrpreisnacherhebung, Verstoß gegen die Beförderungsbedingungen, Hausverbot, Beförderungsausschluss
Zur Bearbeitung des Vorgangs einer Fahrpreisnacherhebung, der Prüfung auf Wiederholungstäter und - in bestimmten Fällen - zur Strafantragstellung sowie zur Ahndung bei Verstößen gegen die Beförderungsbedingungen (z.B. Vandalismus, Beschädigung, gefährlicher Eingriff in den Eisenbahnbetrieb) und bei Aussprechen eines Hausverbotes oder einem Beförderungsausschluss erheben und verarbeiten wir regelmäßig folgende personenbezogene Daten:

  • Anrede
  • Vorname
  • Name
  • Geburtsdatum, bei Minderjährigkeit: Vorname und Name des gesetzl. Vertreters
  • Straße, Hausnummer
  • Postleitzahl, Wohnort
  • Teil der Ausweisnummer
  • Tathergang bzw. Gründe der Ahndung oder Erteilung des Hausverbotes/ des Beförderungsausschluss
  • Daten zum erhöhten Beförderungsentgelt (EBE) bzw. zu den Verstößen gegen die Beförderungsbedingungen
  • Ggfs. bereits Geleistete Zahlung

Die im Rahmen der Fahrkartenkontrollen erhobenen, personenbezogenen Daten werden zur Bearbeitung des Vorgangs und zur Zahlungsabwicklung an die Atriga GmbH weitergegeben. Über die Weitergabe der Daten an unseren Inkassodienstleister Atriga wird der Fahrgast schriftlich auf dem Beleg über das erhöhte Beförderungsentgelt informiert. Wir behalten es uns vor, gegen EBE-Schuldner, die wir wiederholt ohne gültigen Fahrkarten antreffen, strafrechtliche Schritte einzuleiten.

Im Rahmen der Erteilung von Beförderungsausschlüssen bzw. Hausverboten speichern wir personenbezogene Daten nur so lange, wie sie für die Erfüllung des Zwecks, zu dem sie erhoben wurden, erforderlich sind oder sofern dies gesetzlich vorgesehen ist.

Die personenbezogenen Daten werden im Falle einer Fahrpreisnacherhebung nach Ablauf einer Frist von einem Jahr nach Ausgleich der Forderung gelöscht. Dies gilt jedoch nur, wenn kein Wiederholungsfall festgestellt wurde. Diese Frist verlängert sich um ein weiteres Jahr ab Feststellung, wenn innerhalb der Jahresfrist ein Wiederholungsfall festgestellt wird.

Sollte das EBE sofort bar und in voller Höhe beglichen werden, werden folgende Daten erhoben:

  • Datum
  • Uhrzeit
  • Einstiegs-/Ausstiegshaltestelle
  • Kontrollhaltestelle

Sollte das EBE sofort unbar bezahlt werden, erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Zahlungsdienstleister Payone. Dieser leitet die Daten verschlüsselt an die jeweilige Banken und gibt die Rückmeldung, ob Zahlung erfolgreich war.

Dabei werden folgende Daten erhoben:

  • Kartennummer
  • Kontonummer

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung sind Art. 6 Abs. 1 lit b DSGVO in Verbindung mit den Beförderungsbedingungen.

Aktualisierung des Datenschutzhinweises
Wir passen den Datenschutzhinweis an veränderte Funktionalitäten oder geänderte Rechtslagen an. Daher empfehlen wir, den Datenschutzhinweis in regelmäßigen Abständen zur Kenntnis zu nehmen.

Stand: Juni 2024