Menschen bei start: Bastian Bisswanger

Bastian Bisswanger

Viele von uns fahren gern mit dem Zug. Doch was gehört für jeden Einzelnen eigentlich zu einer gelungenen Zugfahrt dazu? Mit unserer Blog-Serie stellen wir Euch die Menschen bei start mal aus einem anderen Blickwinkel als immer nur der klassische Lebenslauf vor.

 

Heute ist Bastian Bisswanger an der Reihe, seit Januar 2019 als Experte Fahrzeugmanagement & Instandhaltung bei start:

Bastis fünf Dinge für eine gelungene Zugfahrt

Trinkflasche – Ohne eine meiner Trinkflaschen gehe ich nicht auf die Bahnfahrt, je nach Länge der Strecke habe ich auch zwei in meiner Tasche. So bin ich unabhängig von Bordrestaurants und (Einweg-)Plastikflaschen. Früher habe ich auch immer mal wieder eine Flasche im Zug vergessen. Das letzte Mal ist zum Glück schon lange her.

DB Navigator – Der DB Navigator ist ein super Spielzeug, vor allem, wenn der Zug Verspätung hat. Dann kann ich etwa alle fünf Minuten schauen, wie sich die Fahrt entwickeln wird und welche Anschlussmöglichkeiten mir bleiben. Oder noch viel lieber, wenn der Zug gut unterwegs ist, schaue ich nach, ob ich nicht doch eine S-Bahn früher bekomme, wenn ich durch den Bahnhof sprinte.

DBmobil – Wenn ich in den Zug steige, schaue ich direkt nach, ob es eine neue DBmobil gibt. Ich finde die Themen dort sehr abwechslungsreich und bekomme dadurch immer wieder einen Blick über meinen Tellerrand. Außerdem habe ich dort auch interessante Städte für 'nen kleinen Abstecher entdeckt und tolle neue Bücher. Deswegen finde ich es auch sehr schade, dass es sie aktuell nicht gibt.

Mitfahrer – Bahnfahren bedeutet für mich auch, in Gesellschaft unterwegs zu sein. Einerseits bieten sich manche Zeitgenossen als Beobachtungs- und Studienobjekte an. Mehr noch mag ich es allerdings, mit Mitreisenden direkt in Kontakt zu treten. Was schon dabei anfängt, meinen Sitznachbarn zu begrüßen.

Buch – In meinem Gepäck habe ich auch immer mindestens ein Buch dabei. Dann kann ich mich schön in meinem Sitz zurücklehnen und tauche in eine andere Welt ein.